Ja, auch ich verwende Cookies, um meine Webseite für Sie optimal zu gestalten. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie hier. Ein leckeres Keks-Rezept hingegen finden Sie hier.

Ab jetzt spende ich 1% für den Klimaschutz

Ab jetzt spende ich 1% für den Klimaschutz

Schon seit längerem hatte den Gedanken, dass ich mit meiner Arbeit ein kleines bisschen etwas Gutes tun will - Und jetzt zum Neuen Jahr packe ich es endlich mal an!

Und zwar habe ich mir gedacht, dass ich gerne 1% meines Netto-Gewinns einem guten Zweck zukommen lassen möchte. Das ist ein kleiner Betrag je Auftrag, der nicht sonderlich schmerzt. Aufs Jahr gesehen summiert sich dann allerdings eine kleine, aber feine Spende. Und indirekt bedeutet das natürlich auch für Sie: Je mehr Sie mich beauftragen, desto mehr wird gespendet (:

Aber an wen soll das Geld gehen?


Das Schwierige dabei ist vor allem, dass die Interessen durchaus auseinander gehen. Lasse ich das Geld bei der Bahnhofs-Mission, dann sagt Kunde XY, er möchte es lieber beim Frauenhaus oder in der Jugendarbeit sehen. Ich denke aber, ein Thema auf das wir uns alle halbwegs einigen können, ist der Klimaschutz. 

Nach etwas Recherche bin ich dann auf den 
PRIMAKLIMA e. V. gestoßen. Wichtig war für mich unter anderem, dass man der Organisation auch vertrauen kann. PRIMAKLIMA wurde vom Deutschen Zentralinstitut für soziale Fragen unter die Lupe genommen und für empfehlenswert befunden. Entsprechend trägt PRIMAKLIMA auch das DZI Spenden Siegel

Und was genau macht PRIMAKLIMA nun?


Grob gesagt: "PK" setzt sich für den Klimaschutz ein, indem sie unter anderem Wälder pflanzen und schützen. Denn die Fähigkeit der Bäume Kohlenstoff zu binden, macht sie zu einem der wichtigsten Faktoren, um unseren CO2-Haushalt in den Griff zu bekommen. Dafür ist PK nicht nur deutschlandweit, sondern u.a. in Nicaragua, Uganda und Bolivien unterwegs.

Auf der Homepage von PRIMAKLIMA finden sich übrigens noch viele weitere, spannende Möglichkeiten, wie auch SIE sich für den Klimaschutz einsetzen können. Unternehmen können sich beispielsweise für das PRIMAKLIMA-Siegel registrieren, oder sich an einem Unternehmens-Wald beteiligen. Oder verschenken Sie doch einfach mal einen Baum (:

In dem Sinne, ich freue mich auf ein erfolgreiches Jahr 2019 mit Ihnen und bin gespannt, wie viel ich am Ende spenden kann!