Wie Hotels, Ferienwohnungen und Airbnb-Gastgeber Corona als Chance nutzen können

Die Corona-Krise trifft uns alle auf unterschiedlichste Art und Weise. Besonders von den Ausgangsbeschränkungen betroffen sein dürften neben vielen Künstlern und Selbstständigen auch die Tourismusbranche sein – damit erzähle ich sicherlich nichts Neues.

Aber zwischen all dem gibt es auch die Chance, aus der Not eine Tugend zu machen. Der notgedrungene Leerstand bietet Gelegenheit, Dinge zu erledigen, für die das restliche Jahr über keine Zeit bzw. nicht die richtige Gelegenheit ist.

Hotels, Ferienhäuser und Airbnb-Unterkünfte können nun beispielsweise wichtige Handwerks-Arbeiten erledigen. Dabei muss weder ein freies Zeitfenster zwischen all den Buchungsanfragen gefunden werden, noch muss man auf bereits angereiste Gäste Rücksicht nehmen, was z.B. Lärm betrifft.

In meinem Fall als Immobilien-Fotograf möchte ich natürlich auf etwas Weiteres hinaus:
Im Moment ist auch die perfekte Zeit, um neue Fotos von Ihrem Hotel bzw. Ihrer Ferienwohnung zu machen.

So habe ich es in den letzten Wochen bereits auch für die Wohncompany in Cuxhaven/Duhnen machen können. Der Ferienort wäre für gewöhnlich bereits prall gefüllt mit Touristen, aber durch Corona ist er so leer wie Werder Bremens Punktekonto in dieser Saison.

Diese Chance hat Herr Rohdenburg genutzt. Er hat sich gesagt, ehe die Ferienwohnungen nur leer herumstehen, könnte ich dort endlich einmal Fotos machen. Diese Gelegenheit würde sonst frühestens im November wieder kommen – mit dem Unterschied, dass dann wohl das Wetter nicht mehr ganz so schön frühlingshaft sein wird, wie es aktuell der Fall ist. Und die fertigen Fotos der Ferienwohnungen kann man nun hier bestaunen (:

Welche Wirkung haben professionelle Fotos von Hotels und Ferienhäusern?

Der Vorteil von professionellen Hotel- und Ferienhaus-Fotos ist, dass Sie einerseits aus der Masse hervorstechen. Gerade auf Internetseiten oder in Katalogen, wo zahlreiche Anbieter nebeneinander gelistet sind, kann dies der entscheidende Punkt sein, um Interessenten anzuziehen.

Andererseits dienen gute Fotos nicht nur der reinen sachlichen Darstellung eines Raumes, sondern sie wecken Emotionen und eine Begehrlichkeit für Ihr Ferienhaus oder Hotel. Sei es der Ausblick aus dem Fenster, oder aber die stilvolle Einrichtung. Ein potenzieller Gast sollte sich sagen: „Genau DA will ich meinen Urlaub verbringen!“

Und zu guter Letzt profitieren auch Sie als Gastgeber von guten Bildern. Sie vermitteln dem Betrachter, dass Sie seriös, professionell und mit viel Engagement agieren. Dass Sie nicht nur „irgendwas“ hinklatschen, sondern dass Sie alles dafür tun, um Ihren Gästen einen schönen Aufenthalt zu ermöglichen.

Sprich: Sie können von professionellen Bildern nur profitieren.

Jetzt Corona als Chance nutzen

Wie lange uns Corona noch in seinem (ihrem?) Griff haben wird, kann wohl keiner zuverlässig sagen. Aktuell heißt es „noch mindestens bis 20. April“. Aber nutzen Sie jetzt die Gelegenheit und gehen Sie gestärkt aus der Krise hervor!

Wenn Sie also ein Hotel, ein Ferienhaus oder eine Airbnb-Wohnung haben, dann sprechen Sie mich gerne kurzfristig und unverbindlich an – ich freue mich von Ihnen zu hören!

P.S.: Natürlich weiß ich, dass der aktuelle Leerstand für auch mit finanziellen Einbußen einhergeht. Gerne können wir auch einen Weg finden, bei dem ich Ihnen die Fotos jetzt mache, um die leeren Zimmer zu nutzen. Wir können die Bilder dann erst einmal „parken“ und dann später im Jahr verrechnen, wenn die Lage sich etwas beruhigt hat.

Post by admin